• Verwendungszweck:
  • Hydrant
  • Abwasser
  • Messpunkt
  • nach Wunsch
  • Temperaturbeständig bis 245°C
  • Maximale Aufnahmebelastung: 200 kN
  • 100% recyclingfähig
  • Gehäuse aus Glasfaser armiertem Kunststoff
  • Öl- und Streusalzfest
  • Deckel aus Gusseisen EN- JL 1030 (GG-20)
  • nachhaltig korrosionsgeschützt
  • Deckelverschraubung aus X5CrNi 1810- Stahl
  • Steg aus Cr- Stahl (Chromanteil mind. 13%)
zur Funktionsbeschreibung

Sie haben das richtige Produkt gefunden? Fragen Sie uns an.

Definition

Die SERIUS-Straßenkappen sind runde, ovale oder quadratische hohle Baukörper mit einem Gußdeckel. SERIUS-Straßenkappen gibt es für die Trinkwasser-, Gas- und Fernwärmever- und entsorgung. Die Straßenkappen ermöglichen mit geringem Aufwand einen Zugang zu den darunterliegenden Versorgungsarmaturen oder deren Bedienelemente, die vornehmlich in befestigten und verdichteten Untergründen des Straßenbaues verlegt sind. Ein Einbau in unbefestigten Bodenstrukturen ist ebenfalls möglich.

Funktion

Mit einem entsprechenden Werkzeug wird der in Funktion und Gewicht in der DIN 4055, 4056, 4057, 4059 etc. festgelegte GG 20 Deckel aus dem Körper ausgehoben und um ca. 180° verdreht. Dadurch ist der Zugang zu der Armatur oder deren Bedienelement frei, so daß diese betätigt werden können. Der GG 20 Deckel kann auf Grund der unterseitig angebrachten Sicherungsschraube, die in einer Öse des Körpers innenseitig verankert ist, nicht entfernt werden.

Bestandteile & Aufbau

Straßenkappen bestehen in starrer Ausführung aus drei und in verstellbarer Ausführung aus vier Bauteilen und sind bauartbedingt auf die verschiedenen Einsatzgebiete in Form und Größe abgestimmt.

  1. Grundkörper

    Grundkörper

    Der SERIUS-Grundkörper besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff mit einer Temperaturbeständigkeit von 240° Celsius. Die Kunststoffzusammensetzung sowie die physikalischen Eigenschaften werden an Hand von Mustern und unabhängigen Laborprüfungen sowie einer entsprechenden Qualitätssicherung festgelegt, geprüft und permanent überwacht.

    Der Grundkörper wird plan, auf einem bauseitig vorbereitetem Bett aufgesetzt und hat die Aufgabe die Bedienelemente oder die Armaturen, die untergründig eingebaut sind, gegen Baumaterialien zu schützen und dadurch freien Zugang zu ermöglichen. Der Deckel wird in einer dafür vorgesehenen Winkelnut aufgenommen. Zur Sicherung des Deckels ist eine Öse am Grundkörper eingearbeitet, die der Aufnahme einer Sicherungsschraube dient.

    Bei verstellbaren Straßenkappen entfällt die Deckelaufnahme sowie die Öse für die Sicherungsschraube und wird am Innenteil angebracht.

  2. Deckel

    Der Deckel einer SERIUS-Straßenkappe besteht aus Grauguss mit der Mindestqualität GG 20. Gewicht, Festigkeit und Größe sind in der DIN entsprechen dem Einsatzzweck und dem Kappendesign klar definiert und werden per Muster, Labortest und Qualitätssicherung nachgewiesen. Der Deckel dient zur Absicherung der darunter liegenden Armatur gegen Baustoffe, Schmutz und zur Verkehrssicherung.

    Am Deckel ist ein Gewinde zur Aufnahme der Sicherungsschraube.

  3. Sicherungsschraube

    Die Sicherungsschraube ist aus einem nicht rostenden Stahl X5C5Ni 1810 nach DIN 17440. Die Qualität wird durch den Hersteller oder Lieferanten gesondert nachgewiesen. Die Dimension ist bauartbedingt in der DIN fest gelegt. Auch die Vorschriftsmäßigkeit der Schraube wird mit Labortest und Qualitätssicherung nachgewiesen.

    Die Aufgabe der Sicherungsschraube ist es, den Deckel mit dem fest verbauten Körper zu verbinden, damit ein Entfernen des Deckels weder gewollt noch unbeabsichtigt möglich ist.

Kennzeichnung

Unsere Bauteile (außer Sicherungsschraube) sind gekennzeichnet:

  • DIN (z.B. 4055)
  • DVGW-Bezeichnung mit Registriernummer
  • Gußqualität
  • Herstellerlogo
  • Herstellungsdatum

Normen

  • DIN 4057, DIN 4056, DIN 4055, DIN 4059, DIN 3581, DIN 3582, DIN 3583
  • DVGW Prüfungsgrundlage VP 310 – 2 vom Dezember 2003

DVGW-Zertifikat